Ihre Kur im Raupennest

    Die Behandlung in der Johannesbad Fachklinik & dem Gesundheitszentrum Raupennest kann als Präventionsmaßnahme, ambulante medizinische Vorsorgeleistung (offene Badekur) oder im Rahmen einer stationären medizinischen Vorsorgeleistung erfolgen. Informieren Sie sich mit einer ersten Übersicht über den Weg zur Kur.




    Ambulante medizinische Vorsorgeleistung (offene Badekur)

    Die ambulante medizinische Vorsorgeleistung beantragen Sie bei Ihrer Krankenkasse. Ihr Arzt ist Ihnen bei der Wahl Ihres Wunschkurortes und der Unterkunft behilflich. Die Kosten für die ärztliche Behandlung trägt die Krankenkasse vollständig. Bei verordneten Therapien liegt Ihr Eigenanteil bei 10% sowie 10 Euro pro Verordnung. Ihre Krankenkasse kann Ihnen einen Zuschuss für Unterbringung und Verpflegung gewähren. Über die Höhe erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Kostenträger.



    Übernachten in der Johannesbad Fachklinik & Gesundheitszentrum Raupennest

    • Einzel- oder Doppelzimmer mit Dusche, WC, TV und Telefon
    • Vollpension (Frühstücks- und Abendbuffet, Menüwahl am Mittag)
    • Nutzung der weitläufigen Bäderlandschaft inklusive
    • Teilnahme an fachspezifischen Vorträgen/am abwechslungsreichen Freizeitprogramm

    Preise

    50 Euro pro Person/Übernachtung im DZ (zuzüglich Kurtaxe)
    55 Euro pro Person/Übernachtung im EZ (zuzüglich Kurtaxe)

    Nach Konsultation der im Haus praktizierenden Badeärztin mit Verordnung der Heilmittel erhalten Sie alle Therapien in der medizinisch-therapeutischen Abteilung der Klinik.



    Stationäre Vorsorgemaßnahme

    Wenn ambulante Therapien am Wohnort oder eine ambulante Vorsorgemaßnahme am Kurort nicht ausreichen, um das Ziel der ärztlichen Behandlung zu erreichen, bieten Ihnen die Krankenkassen nach Antragsstellung und Prüfung eine stationäre Vorsorgemaßnahme an. In unserem Haus können stationäre Vorsorgemaßnahmen bei entsprechenden Krankheitsbildern durchgeführt werden.